Lage

Die bezaubernde Landschaft macht Vico Equense würdig diesen Ort zu besuchen für eine Reiseroute zur Entdeckung der schönsten Aussichtsterrassen Kampaniens. Die Küste vor der Ankunft in Vico Equense ist eine lange Route kleiner Strände, mit dem Blick auf die Marina di Vico, ein Fischerdorf, wo einige Strände liegen. Einer des bezauberndsten Orte ist das Scrajo, mit vielen Thermalquellen. Die gotische Kathedrale, die sich direkt über dem Meer im Stadtzentrum befindet, schaut auf die Marina di Aequa, ein Fischerdorf mit Cafés und Restaurants. Neben der Schönheit des Meeres, bietet Vico Equense  auch die Möglichkeit, den Berg zu erleben. Den Pfaden von Monte Faito entlang ist es möglich, einen einzigartige Ausblick auf die Natur zu erleben.

Betrachtet als “die Tür der Halbinsel von Sorrent“, liegt Vico Equense nicht weit von Sorrento und von der Amalfi Küste entfernt. Das Aequa Hotel ist in einer strategischen Lage gegenüber den wichtigsten Verbindungswegen und den Orten von kulturellen und touristischen Interesse.

Anfahrt:

Anreise mit dem Auto: Autobahn bis zur Mautstelle Neapel, dann Autobahn Neapel – Salerno bis Ausfahrt Castellammare di Stabia; danach die Sorrento Küste bis Vico Equense. Setzen Sie auf dem Navigationsgerät "Corso Filangieri 48, Vico Equense" ein

Anreise mit der Bahn: Neapel – Hauptahnhof dann Auto, Bus oder Circumvesuviana – Züge

Anreise mit dem Flugzeug: Capodichino - Flughafen dann Auto, Bus www.curreriviaggi.it oder Circumvesuviana – Züge

Anreise mit den Circumvesuviana – Züge: Neapel Piazza Garibaldi – Hauptbahnhof, dann Zugverbindung Neapel – Sorrento und am Bahnhof Vico Equense aussteigen.

Anreise mit dem Bus: von Roma Tiburtina – Bahnhof www.curreriviaggi.it oder  www.marozzivt.it

Buslinie: Sorrento – Positano Amalfi Hin- und Rückfahrt

Fähre:  Marina D'Equa-Capri und Marina D'Equa-lschia (nur in Sommer).

Siehe Mappe